esud.info – Blog about the travel, information technology, business, and other... About | Contact
18.04.2015

Wie kann man Google-Werbung im Browser deaktivieren?

Jeder kennt die nervige Adwords-Werbung, die auf vielen Webseiten erscheint. Mittlerweile existieren diverse Adblocker, die als Browser-Plugin zur Verfügung stehen und die Werbung blockieren. Aber geht es auch einfacher, ohne irgendwelche zusätzliche Software? Ja klar, hier ist ein einfacher Trick:

Schritt 1:
Auf Unix-basierten Systemen (also Linux, MacOS,...):
Öffnen Sie die Datei /etc/hosts (z.B. mit "sudo vim /etc/hosts")

Auf Windows:
Öffnen Sie mit dem Notepad die Datei C:\Windows\System32\Drivers\etc\hosts

Schritt 2:
Fügen Sie folgende Zeile hinzu
127.0.0.1 pagead2.googlesyndication.com www.google-analytics.com google-analytics.com

Erklärung: Die Werbebanner bzw. Adsende-Anzeigen werden auf der Webseite über JavaScript eingeblendet, welcher die Domain pagead2.googlesyndication.com verwendet um die Anzeigen-Information zu laden. Mit dem o.g. Eintrag verweisen wir diese Domain einfach auf die lokale IP (127.0.0.1).

Als Bonus habe ich auch www.google-analytics.com bzw. google-analytics.com auf die lokale IP verwiesen. Damit werden Sie beim Besuch einer Webseite im Google-Analytics nicht erfasst und Google kann über Sie keine Besucher-Statistik sammeln.
  Write the first comment... google  internet  werbung   

 

 
 
 
© 2013–2017 esud.info   Powered by Nanoblog